Kasse SAM4S Multidata

multidata sam4s Kassensysteme

Machen Sie Ihre Registrierkasse fit für 2020!

Das technisches Konzept für die Registrierkassen sieht den Einsatz einer TSE im Formfaktor SD-Karte vor, zusätzlich benötigt die Kassen noch eine Software Update.

Dieses Update können wir Ihnen auf Ihrer Kasse installieren, es besteht die Möglichkeit das wir zu Ihnen kommen, oder Sie uns Ihre Kasse bringen.

Mit dem 1. Januar 2020 werden nun die Kernpunkte der neuen Vorschriften verbindlich. Dabei handelt es sich um den Einsatz einer sogenannten „zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE)“ mit der Kasse, einer Belegausgabepflicht und einer Meldepflicht für die Kassen und Technischen Sicherheitseinrichtungen. Darüber hinaus können bei Verstößen gegen die neu eingeführten Pflichten Bußgelder bis zu einer Höhe von 25.000 Euro im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens fällig werden.

Das Wichtigste vorab: Die aktuellen Modelle ECR-120, ECR-120L, NR-420, NR-510R, NR-510, sowie die Modelle der ER-900er Serie werden mit einer zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) betrieben werden können. Eine Nachrüstung bereits im Einsatz befindlicher Geräte wird möglich sein.

Wir führen verschiedene Modelle der MULTI DATA Kassensysteme – von schlichten Kassen bis hin zu modernen Modellen mit Touchscreen-System. So können wir für jeden Bedarf die richtige Lösung am Kassenplatz anbieten, die Sie in Ihrem Fachhandel verkaufen können. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen des Endkunden. Unsere Registrierkassen, Kassensysteme und Touchscreen-Systeme erfüllen viele Anforderungen wie eine schnelle und einfache Bedienung der Kasse. Außerdem bieten sie die Sicherheit beispielsweise durch den Einsatz von Kellnerschlüsseln, dass Fremde keinen Zugriff auf die Kasse haben. Auch die Sicherung der Kassendaten zur eigenen Auswertung sowie zur Prüfung durch das Finanzamt sowie ein großer Speicherplatz für eine umfangreiche Produktpalette werden durch unsere Kassen bereitgestellt. Entdecken Sie diese und viele weitere Leistungen!

Neues Datensatzformat für den Datenexport: DSFinV-K

Mit der Einführung der „Digitalen Schnittstelle der Finanzverwaltung fürKassensysteme (DSFinV-K)“ wird die Struktur der Daten aus Kassensystemen im Rahmen der gesetzlich geforderten „einheitlichen digitalen Schnittstelle“ standardisiert. Dadurch soll die Überprüfung deutlich vereinfacht werden. Wir haben im Rahmen der „Arbeitsgruppe DFKA-Taxonomie Kassendaten“ des Deutschen Fachverbandes für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik e.V. zur Entwicklung und Erprobung beigetragen. Die DSFinV-K haben wir für unsere Produkte bereits umgesetzt.